Banner Hotel

Papiere & Kleber

Wir liefern Etiketten auf selbstklebenden Haftpapieren. Hierauf beziehen sich die Preise, die wir auf dieser Internetseite veröffentlichen.
Unser Schwerpunkt ist die Fertigung von (an)gestanzt Bogen-Etiketten, die auf DIN A4 Bögen geliefert werden (auch in kleinen Mengen). Details zu Rollen-Etiketten auf Anfrage.

Für die Bogen-Etiketten stehen unterschiedliche Oberflächen und unterschiedliche Kleber zur Verfügung. Bitte die Kombination aus Papier(oberfläche) und Kleber beachten.

Die Papieroberflächen im Standardsortiment identisch. Die Schmuckpapiere Seerose, Flachs und Gras weichen durch ihre Oberflächenstruktur und Farbe von den Standardpapieren ab. Das Graspapier eignet sich besonders für Gestaltungen mit Schwarzweiß Illustrationen.

 
 

Unsere Papiere

Im Standardsortiment unterscheiden sich die Papiere nur durch die verwendeten Kleber.

 

Papier Lotusblüte (Nr. 600)

Oberfläche: glänzend

Farbe: reinweiß

Klebeeigenschaft: ablösbar

 

Papier Efeu (Nr. 602)

Oberfläche: glänzend

Farbe: reinweiß

Klebeeigenschaft: permanent

 

Im Schmucksortiment unterscheiden sich die Papiere in Material, Oberfläche und Farbe deutlich von den Papieren des Standardsortiments. Außerdem werden bei den Schmuckpapieren unterschiedliche Klebstoffe verwendet.

 

Papier Seerose (Nr. 710)

Material: Recyclingpapier

Oberfläche: seidenmatt

Farbe: reinweiß

Klebeeigenschaft: wasserlöslich

 

Papier Flachs (Nr. 910)

Oberfläche: matt, leichte Leinenstruktur

Farbe: naturweiß (creme)

Klebeeigenschaft: permanent

 

Papier Gras (Nr. 920)

Oberfläche: matt

Farbe: beige / grünlich gesprenkelt

Klebeeigenschaft: wasserlöslich

 

Informationen zum Kleber

Allgemein

Grundsätzlich kann es beim Kleben der Etiketten, unabhängig von der Papier- bzw. Kleberwahl, zu Blasenbildung kommen.

Folgende Faktoren sind dabei zu berücksichtigen:

  • Unebene Glasoberfläche: Neutralgläser und Gläser mit Deep TO Deckel sind in der Regel glatter als solche mit normalem TO Deckel (bedingt durch die Art der Herstellung)
  • Neue Gläser sind in der Regel glatter als solche, die bereits mehrfach genutzt wurden. Durch mechanische Beanspruchung kann die Glasoberfläche „rauer“ werden. Dies ist mit bloßem Auge meist nicht erkennbar
  • Rückstände einer Beschichtung aus dem Produktionsprozess (trotz Spülen/Sterilisieren)
  • Spülmittel- oder Klarspüler-Reste auf der Glasoberfläche
  • Fettige Hände (normale Hautfettigkeit oder z. B. nach Nutzung bestimmter Seifen, Handcremes etc.)
  • Unterschiedliche Temperatur von Glas / Flasche und Etikett
  • Luftfeuchtigkeit
  • Klebetechnik
  • Etikettenformat und -größe (je größer das Format ist, desto eher kann eine Blasenbildung entstehen)

Die Papierhersteller geben keine Information zur Haltbarkeit (Dauer der Klebefähigkeit) der Etiketten. Erfahrungsgemäß lässt die Klebefähigkeit nach ca. zwei Jahren nach. Auf jeden Fall sollten die Etiketten kühl, trocken und dunkel gelagert werden.

ablösbar

Etiketten lassen sich in der Regel leicht von Gläsern und Deckeln entfernen, wenn sie trocken sind oder in möglichst kaltem Wasser mit etwas Spülmittel eingeweicht wurden. In der Spülmaschine härtet der Klebstoff oft aus, so dass sich Etiketten- und Klebstoffreste nicht so leicht entfernen lassen. Das Material ist weniger anfällig für Blasenbildung.

wasserlöslich

Etiketten lassen sich von Gläsern und Deckeln am besten nach dem Einweichen in möglichst kaltem Wasser mit etwas Spülmittel entfernen. In der Spülmaschine härtet der Klebstoff nicht aus und die Etiketten lösen sich entweder bereits in der Maschine oder nach anschließendem Einweichen im Wasserbad. Bei hoher Luftfeuchtigkeit (Regen, Nebel, etc.) oder Temperaturschwankungen bildet sich Kondenswasser, das dann zu Blasenbildung oder Ablösung der Etiketten an den Rändern führen kann.

permanent

Etiketten haften stark und lassen sich nicht (oder nur schwer) von Gläsern und Deckeln entfernen, ohne Rückstände zu hinterlassen. Das Material neigt nicht zur Blasenbildung und ist daher ideal für Einweggläser und -flaschen.

 

Informationen zum Druck

Alle Etiketten werden im 4-Farben-Digitaldruck hergestellt. Sonderfarben (HKS, Pantone, RAL) sind auf Anfrage möglich. Generell wird zwischen Bogendruck und Rollendruck unterschieden. Alle Formen und Preise aus dieser Broschüre beziehen sich auf den Bogendruck.

Bogendruck gestanzt

Die Etiketten werden auf DIN A4-Bögen (an)gestanzt geliefert. Die Formen können nicht verändert werden, da vorhandene Stanzwerkzeuge verwendet werden (somit fallen keine Kosten für Stanzwerkzeuge an). Die DIN A4-Etikettenbögen sind nicht für den Nachdruck mit Standard-Laserdruckern geeignet. Beim Digitaldruck werden die Farben durch Hitze fixiert. Im Laserdrucker entsteht eine ähnlich hohe Temperatur wie beim Drucken, dadurch wird die zuvor gedruckte Farbe aufgelöst und die Fixiereinheit sowie die Druckwalze können beschädigt werden.

Bogendruck beschnittene Einzeletiketten

Für die beschnittenen Einzeletiketten (rechteckige Sonderformate) sind nur die Papiere Lotusblüte und Efeu mit geschlitztem Trägerpapier erhältlich. Das geschlitzte Trägerpapier (auch "crack back" genannt) wird benötigt, damit sich das Etikett vom Trägerpapier ablösen lässt.

Rollendruck

Beim Rollendruck werden die Etiketten auf Rollen in der gewünschten Größe, Menge und Ausführung geliefert. Rollenetiketten können in jeder Form geliefert werden (Stanzwerkzeuge werden gesondert berechnet) und die Preise richten sich nach Form und Menge. Rollenaufträge werden daher immer individuell und auf Anfrage kalkuliert. In der Regel "lohnen" sich Rollenetiketten erst ab einer Auflage von 2.000 Stück pro Sorte.

Veredelung (Lack, Gold)

Im Standardsortiment ist eine vollflächige Glanzlackierung gegen Aufpreis möglich. Die lackierten Etiketten können jedoch nicht beschriftet oder gestempelt werden (Mindesthaltbarkeitsdatum). Mini-Etiketten mit Sortenbezeichnungen haften nicht auf der lackierten Oberfläche. Eine Goldfolierung oder ein Golddruck ist auf Anfrage möglich.

Drucken

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.